The Lively Morgue: Die New York Times öffnet ihr Fotoarchiv – auf tumblr

Die New York Times ist eines der Printmedien, das (meiner Meinung nach) den Sprung ins Digitale nicht nur vollzogen hat, sondern auch versteht, was es braucht, um erfolgreich zu sein und Mehrwerte zu liefern.

Mit dem vor einer Woche gestarteten tumblr-Blog “The Lively Morgue” öffnet man nun das über Jahrzehnte hinweg gepflegte Fotoarchiv für die Öffentlichkeit. Nach Monaten der Auswahl, welche Bilder der “grauen Lady” man zeigen könnte, gehen nun täglich großartige Bilder online, die mit Zusatzinformationen zur damaligen Publikation versehen sind.

Jedes einzelne Bild ist Zeitgeschichte in Reinkultur und ich bin Klick für Klick geflasht. Einfach großartig und eine hervorragende Verknüpfung der Times mit ihren bestehenden Angeboten. Und als Topping: Jedes der Fotos kann als hochaufgelöster Print erworben werden! Ich werde sowas von arm.

via mashable

About these ads

Ein Kommentar

  1. […] zeigen Winkel der Welt, die man so nie sehen würde, während die New York Times mit “The Lively Morgue” ihr Bildarchiv der Öffentlichkeit zugänglich macht und alte Geschichten wieder zum Leben […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 212 Followern an

%d Bloggern gefällt das: