PR und Authentizität im Social Web – Nachschlag

Ich sage es unumwunden: Nach den wohligen Online-Schauern im November letzten Jahres bin ich auch nun stolz wie Bolle meinen Namen erstmals in Verbindung zu einem gedruckten Fachartikel lesen zu können, denn mit der Februar-Ausgabe des PR-Magazins (2/2010; Seite 61-66) ist die von Prof. Dr. Thomas Pleil und mir durchgeführte Studie zum Thema PR und Authentizität im Social Web auch im Print erschienen.

Die Studie als solche hatte mit ihrer digitalen Veröffentlichung der Ergebnisse im November schon einige höhere Wellen geschlagen, die Thomas Pleil in einer schönen Sammlung zur Diskussion zusammengefasst hat.

Der Artikel an sich wurde uns vom PR-Magazin dankenswerterweise auch als PDF zur Verfügung gestellt und – wie man sehen kann – auch gleich in eine Slideshare umgewandelt.

Ergänzend dazu geht Thomas Pleil auch noch auf einen Artikel von Sarah Zielmann und Joachim Preusse aus Münster ein, die in der Loseblatt-Sammlung Kommunikationsmanagement (Januar 2010) ebenfalls Ergebnisse zum Thema, wenn auch mit anderen Ansätzen, veröffentlicht haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: