Meine Diplomarbeit und ich (5)

Neuerliches Zwischenfazit zu meinem Treiben in Sachen Diplomarbeit:

– Das Diplomandenseminar zur (Fast-)Halbzeit des Bearbeitungszeitraumes hat mich ein wenig beruhigen können, was den erreichten Stand der Arbeit angeht, da die geschätzten Kommilitonen im Gros etwa gleich weit sind (plus/minus vier Seiten Text im Schnitt)

– Meine Online-Umfrage zur Nutzung und Zufriedenheit der Fans meines Untersuchungs- und Konzeptpartners haben sich, nachdem sie mit zwei Playoff-Tickets als möglichen Gewinn für die morgen Nachmittag startende Saisonendphase „geködert“ wurden, in knapp zehn Tagen Laufzeit 1.440 Antworten geliefert, die mir mal mehr, mal minder in die Karten spielen

– Mit dem 30. April habe ich meine zweimonatige Recherchen beendet und hoffe, dass ich all jene Aspekte berücksichtigt habe, die ich für meinen nun zu fabrizierenden Text benötige

– Negativer Höhepunkt: Am vergangenen Dienstagabend hat mein Laptop den Geist aufgegeben bzw. die Zusammenarbeit verweigert, so dass er am Donnerstagnachmittag neu aufgesetzt werden musste. Inklusive Neueinrichtung und Konfiguration gestern und heute habe ich somit also vier Arbeitstage verloren😦

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: