Fundstücke vom 27.07.2010

10 Gründe warum Facebook keine Website ersetzt
Das Männer- und Lifestylemagazin FHM mottet seine Website ein und zieht mit Sack und Pack zu Facebook, um sich fortan im Social Network zu präsentieren. Ein, wie ich finde, sehr risikofreudiger Schritt, der allerdings auch in einige nicht zu unterschätzende Entwicklungen münden könnte. Welche Gründe gegen eine nur auf Facebook basierende Strategie sprechen, hat Markus Kirschmair aufgelistet.

Tags: Facebook, Website, Strategie

Wie gehe ich mit Krisen-PR in Social Media um?
Es gibt keinen Masterplan für den PR-Umgang mit Krisen im Social Web, aber die von Eleonore Wangler genannten und ausführlicher dargelegten zehn Punkte sind ein mehr als empfehlenswertes Grundgerüst: Prävention, Identifikation und Analyse, Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit, Ruhe, Erreichbarkeit, Zuhören, bedachte Schnelligkeit, Zugeben von Fehlern, strategisches Vorgehen.

Tags: Social Media, Social Web, Krisen-PR, Krisenkommunikation, Strategie

What’s stopping sports teams from embracing social media?
Die einfache Antwort: die eigenen Fans. Gut gelaunte und engagierte Anhänger sind gerne gesehen, aber sobald die Stimmung kippt sind die Rüpel in Vereinsfarben unerwünscht. Warum und wie man sich als Klub dennoch mit ihnen arrangieren kann und muss, zeigt Daniel McLaren im The UK Sports Network.

Tags: Social Media, Sport, Fans

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: