Fundstücke vom 22.12.2010

vergiss deinen sportblogger nicht…
… den er könnte der wichtigste Fürsprecher (im Web) für dich sein, den du als Verein haben kannst. Was Jonathan Müller hier mit sportivem Bezug aufzeigt, gilt im Übrigen fast 1:1 für die (herkömmliche) Beziehungspflege – oder im PR-Sprech Customer Relationship Management – zwischen Unternehmen und Kunden. Schön, wenn man auch auf diese Weise an die einfachen Grundregeln des Miteinanders erinnert wird.

Tags: Unternehmen, Kunde, Verein, Fan, Customer Relationship Management, Beziehungspflege

Klaus Eck im Interview mit Sachar Kriwoj: 1. Social Media Management by E-Plus
Empathie und Demut. Das sind die herausragenden Fähigkeiten, die ein guter Social Media Manager nach Ansicht von Sachar Kriwoj, Manager Digital Public Affairs der E-Plus Gruppe, mitbringen sollte. Diese und viele weitere sehr kluge Einsichten in sein Denken, aber auch sein Tun bei E-Plus teilt Sachar mit uns im Interview mit PR-Blogger Klaus Eck. Lesenswert – und hoffentlich nicht das letzte Gespräch dieser Art.

Tags: Sachar Kriwoj, Klaus Eck, Interview, Social Media, Management, Social Media Manager

Zehn Social-Media-Monitoring-Tools fürs kleine Portemonnaie: Social Media filtern und analysieren
Quicktest zehn bekannter Monitoring-Tools. Über Rivva, Twingly und Twitter Search zur Google Blogsuche und Alerts bis hin zu Boardreader und Social Mention ist alles dabei. Wirklich schön gemacht.

Tags: Tools, Social Media, Monitoring

3 Kommentare

  1. Lieben Dank fürs Aufnehmen in deine Fundstücke! Fühl mich ein wenig geschmeichelt auch noch an so prominenter Stelle erwähnt zu werden😉 Ein kleines verfrühtes Weihnachtsgeschenk🙂

    Eine Sache möchte ich meinem Post vielleicht noch anhängen. Und das ist das Thema User Generated Content. Nicht im Bezug auf die Blogs an sich, sondern auf den Nutzen welchen die Klubs mitnehmen können wenn sie Plattformen schaffen, die breite Masse an UGC aggregieren. Das muss nicht zwingend auf der Website geschehen wie Manchester City das macht, liefert aber nicht nur den Lesern einen Mehrwert, sondern auch den Blogger ein verdammt gutes Gefühl wahrgenommen zu werden. Und spielt somit auch wieder in das Verhältnis Blogger/Klub und die Tonart wie über den Klub gesprochen wird.

    Für mich ist dieses Thema – abseits der ganzen Facebook- und Twitter-Auftritten der Klubs vielzu selten präsent. Einen positiven Ansatz – der mit Sicherheit noch weiteres Potenzial in sich birgt – stellt die Beko-BBL mit ihrer Fanzone dar. Das muss einfach mal gelobt werden und ist meines Wissens nach in Deutschland bisher einzigartig.

  2. Ich glaube, mein lieber Jonathan, das ist das erste Mal überhaupt, dass einer deiner Kommentare länger als mein gesamter Post ist. Stramme Leistung😉

    Aber du hast natürlich vollkommen recht, wenn du sagst, dass sich die meisten Vereine noch nicht bewusst sind, dass diese Macht an Meinungsmachern abseits der klassischen Presse da draußen viel mehr Aufmerksamkeit bekommen müsste.

  3. Hab von Dir gelernt😉 Kenn da bei mir im Blog so den ein oder anderen Kommentar von einem gewissen Herrn Daniel R. der den Post nicht nur in der Anzahl der Wörter übertroffen hat.

    Zusätzlich zur Meinungsmache finde ich den Aspekt des Inhalts spannend. Nicht jeder Blogpost beschäftigt sich mit dem letzten oder dem kommenden Spiel, liefert aber viel Inhalt aus dem Hintergrund. Das lässt sich seitens der Klubs zeitlich überhaupt nicht stemme (besonders wenn wir an unser beider berufliche Erfahrungen denken) stellt aber ein tolles Add-On für alle Interessierte dar wenn der Klub dies als weiteren Service anbietet. Die Knicks (www.knicksnow.com) und ManCity (www.mcfc.co.uk/Fans/Fan-sites) machen es vor wie es gehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: