Fazit zum kleinen Videopodcast-Projekt

Im Rahmen meiner zehntägigen Tour durch Deutschland via Lingen und Berlin habe ich ein wenig mit meiner Flip rumgespielt und mich endlich einmal an Bewegtbild herangetraut. Im Beratersprech könnte ich jetzt sagen, dass ich Videopodcaster bin und gelernt habe die Attention für das Medium Video geraist habe, aber das wäre doch zu viel des Guten. Tatsächlich habe ich das Ding angeknipst, das Objektiv auf mich und meine Umgebung gerichtet und ohne jeglichen Plan, noch mit Konzept oder einer Idee, was ich das eigentlich mache, ausgeplaudert, was mir so durch den Kopf ging. Wobei, das stimmt nicht ganz. Einen konzeptionellen Baustein hatte ich dann doch: Alles passiert in einer Aufnahme. Da mir Videoschnitt und Nachbearbeitung (noch) zu wider sind, wollte ich so wenig Aufwand wie möglich haben. Aufnehmen. Upload. Fertig.

Was dabei herausgekommen ist, sieht man hier: youtube.com/user/danielrehnpr.

Nicht schön, aber selten, könnte man sagen.

Was ich aus den zwölf Clips gelernt habe, ist allerdings der Aufwand, der hinter wirklich guten Produktionen und Aufnahmen steckt. Man sieht an den letzten drei Clips, dass ich sie eine gute Woche auf der Kamera habe versauern lassen, ehe ich die Muse fand sie ganz profan hochzuladen und ein paar Zeilen Text dazuzuschreiben. Nicht zuletzt ist es somit also auch der Faktor Zeit, der mich den Hut vor wirklich engagierten Videopodcastern und Konsorten ziehen lässt, die quasi direkt nach Aufnahme, Schnitt und Feinschliff am Upload sitzen, damit auch wirklich alle so schnell so viel wie möglich davon haben.

Dass es natürlich auch hier wieder Tricks und Kniffe gibt, wie man mit ein wenig Sorgfalt und Hirnschmalz im Vorfeld so Einiges aus kurzen Clips rausholen kann, zeigt Michael Praetorius anhand des YouTube Video Editors.

Ich bin an dieser Stelle noch am überlegen, ob ich weiter „videopodcasten“ werde. Spaß macht es auf jeden Fall …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: