Fundstücke vom 02.06.2011

Moderation auf Facebook – Teil 1: die Reaktion auf Beschwerden
Die Jungs von Social Media Evolution haben sich den „definite guide to facebook publishing & moderation“ vorgeknöpft und bringen nun jedes der sieben Kapitel übersetzt und auf deutsche Beispiele angewandt mit einem wöchentlichen Beitrag zur Geltung. Eine schöne Idee, wie ich finde. – via @reidan

Tags: Facebook, Community Management, Moderation

100 Web Apps to Rule Them All
Das Web ist voll von großartigen Apps, die einem das Leben in puncto File Management, Präsentation, To-Do-Listen, Blogging und Co. über die Maßen erleichtern. 100 ausgewählte gibt es nach dem Klick. Und ja, ich werde im Laufe der Zeit alle mal ausprobieren, sofern ich es noch nicht getan habe. Da sind echt gute Sachen dabei! – via @snoopsmaus

Tags: App

„Kein Schwein ruft mich an“: Soziale Netzwerke verdrängen klassische Einwegkommunikation im Kundenservice
„[…] Noch vor drei Jahren entfielen auf das Telefon 80 Prozent der Kundeninteraktionen. Heute sind die modernen Kanäle auf dem Vormarsch. Die alljährliche Marktbefragung von Aspect belegt: Neue Medien wie Facebook, Twitter, Apps, Chats, Blogs oder Foren werden mittlerweile mit 56 Prozent häufiger genutzt als die klassischen Kanäle Telefon oder Post, die nur noch auf 44 Prozent kommen […]“ // Das ist eines von mehreren Ergebnissen der Studie „Social Media im Kundenservice“ (kostenloser Download gegen Angabe der üblichen Daten hier). Klingt soweit ganz gut und wird alsbald einer Komplettlektüre unterzogen.

Tags: Social Media, Kundenservice, Studie

PR muss im Web ein Teamplayer sein
Ein feiner Artikel von Bernhard Jodeleit, den ich auf die drei Zwischenüberschriften eindampfen möchte: PR darf auch mal zweite Geige spielen (daran muss sich die Klassik gewöhnen), PR darf Dienstleister für andere Com-Disziplinen sein (es tut nicht weh interdisziplinär zu agieren, so lernt man den anderen Teich auch einmal kennen), Die Kommunikationsdisziplinen brauchen mehr internen Wissenstransfer (ja, ja und nochmals ja!)

Tags: Verständnis, Social Media, Relations, PR

facebook-post-frequenz: warum mehr mehr ist
In fast allen anderen Bereichen würde ich sagen: „Spamt um Himmels Willen eure Fans nicht mit zu vielen Updates zu! Ihr vergrault sie sonst …“, nur beim Sport, da sehe ich es wie Jonathan genau anders. Es gibt kaum einen sensibleren Themenbereich im Leben eines (Facebook-)Fans als das Treiben seiner geliebten Mannschaft. Hier wird jeder noch so kleine Informationsfetzen inhaliert, um auch ja immer auf dem aktuellsten Stand zu sein. // An dieser Stelle auch ein großes Sorry an Jonathan, dass ich in letzter Zeit kaum noch die Lücke finde mich mal wieder richtig zu melden. Sorry, Dude!

Tags: Sport, Facebook, Strategie

Social Boredom: Hab ich wirklich so lange nicht mehr gebloggt?
Haben wir unseren eigenen Spielplatz kaputt gemacht? Florian hat seit Anfang April nicht mehr gebloggt und war selbst überrascht, dass ihm das nur wenig abgegangen ist. Aus diesem Grund stellt er die nicht ganz unwichtige Frage: Ist die Luft schon wieder raus, als das man sich jeden Tag in die neuesten Themen reinsteigern kann und muss?

Tags: Gedanken

2 Kommentare

  1. Hi Daniel, vielen Dank für den Link und die Blumen🙂 viele Grüße, Martin

  2. Da schließ ich mich mal ganz schnell an! Danke Dir für die Empfehlung und mach Dir keine Gedanken ums Melden🙂 Mir geht´s da ja im Moment nicht wirklich anders… #busydays

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: