Slides: Grundzüge einer Pathologie medienbezogener Störungen im Web 2.0

Am vergangenen Montag, 12.09., hielten Anja Lorenz und Christian Schieder auf der „Mensch und Computer 2011“ der TU Chemnitz einen Vortrag über die Pathologie medienbezogener Störungen im Web 2.0 bzw. Social Web, wie der Titel schon verrät. Mit Tonspur wäre der Vortrag sicherlich hochinteressant, aber auch ohne sind die Slides mehr als sehenswert. Das Feld der Untersuchungen zur psychischen Auswirkung des Social Web auf den User ist, wenn ich es dem Fazit richtig entnehme, noch kaum bestellt, scheint aber ein enormes Potential zu beinhalten, was sowohl faszinierend wie auch besorgniserregend ist.

Insbesondere die durch Social Media hervorgerufenen Störungen durch Partizipation des Individuums als auch Exposition durch die Gesellschaft sind hochspannend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: