#makesocialtv – Oscar-Special

Ich bin ein Filmjunkie. Das ist nichts Neues für euch, die mich schon eine Weile kennen und meine Ausflüge mit Reihe Sieben mitbekommen hatten, ehe diese ein Ende fanden. Da dürfte es auch nicht verwundern, dass ich mir die Oscar-Verleihung heute Nacht reinziehen werde. Doch das werde ich nicht allein tun. Wie ich jüngst schon schrieb, ist man im Grunde nur dann allein, wenn man sein Device komplett abstellt und sich abkapselt. Ein Event wie die Oscars hingegen ist nichts, was man alleine wahrnimmt. Da diskutiert man wie ein Irrer und kriegt sich darüber in die Haare, ob dieser oder jener Film überhaupt eine Nominierung verdient hat, geschweige denn den Goldjungen.

In einem Anflug von geistiger Umnachtung meinte ich vor gut drei Wochen, dass ich die Oscars stilecht mit Anzug und Krawatte auf meiner Couch verfolgen würde. Natürlich floss dieser Gedanke in 140-Zeichen-Länge auf Twitter. Aus einer Reply wurde eine Diskussion und einen Tag später stand das Projekt „Rudelgucken zur Oscar-Nacht“, das im nächsten Schritt noch größer wurde.

Kleiner Zeitsprung: In wenigen Stunden geht es in Los Angeles los und unser Team aus positiv Verrückten besteht nun aus sieben Teilnehmern und Couchfunk (Disclaimer: ein Neukunde meinerseits, der ganz ohne mein Zutun auf die Aktion aufmerksam wurde) stellt nun die Technik, damit wir heute Abend mit we.makesocial.tv zeigen können, was und wie Social TV sein kann: die perfekte Ergänzung zu einem laufenden Programm oder TV-Event*.

Das Schöne an unserem Projekt: Es ist für jedermann offen. Wer seine Tweets mit #makesocialtv taggt oder aber über die Applikation unter we.makesocial.tv teilnimmt, dessen Updates tauchen im Diskussionsstrang auf, um im Kontext Oscars wunderbare Gespräche zu ermöglichen, Informationen über die Verleihung, Filme und Schauspieler geben zu können oder einfach nur seiner Freude/Enttäuschung über die Vergabe dieses oder jenes Oscars Ausdruck zu verleihen.

Steve Rückwardt hat seine Gedanken zum Projekt ebenso verbloggt wie Stephan Roebbeln/Stefanie Aßmann und was wir im Detail als Team so anstellen, das verrät der Stream, den ihr unten seht.

Wenn ihr also Lust habt mitzumachen, dann kann ich nur sagen: Feel free!

Zur Aufklärung:

Was ist Social TV?Gemäß Wikipedia ist „[…]Social TV … ein Schlagwort für Technologien und Internetanwendungen, die versuchen Fernsehen mit Interaktivität in sozialen Netzwerken zu verbinden. So werden soziale Netzwerke auf das Fernsehprogramm erweitert und den Benutzern wird in Echtzeit die Möglichkeit gegeben, aktiv am TV-Ereignis teilzunehmen.[…]“

* Spätestens nach der heutigen Session beim Barcamp Nürnberg ist Dampf in der Aktion.

One comment

  1. sehr coole Aktion! ich verfolge es gerade😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: