Google+ Hangout mit Sky oder Wie Jens Lehmann mir recht gegeben hat

Heute vor einer Woche saß ich um genau diese Zeit vor dem Rechner und kam aus dem Lächeln nicht mehr raus. Hinter mir lagen mehr als 90 Minuten Spaß, Fachdiskussion und Fußball-Himmel, gepaart mit einer dicken Portion Social Media.

Auf Einladung von Sky fand sich zum 16. April eine illustre Runde für einen ganz besonderen Testballon zusammen: Ein Hangout auf Google+, gedacht als exklusive Diskussionsrunde rund um die schönste Nebensache der Welt (auf Rasen), Social-Media-Kicker-Gott Hans Sarpei und Ex-Nationaltorwart bzw. Sky-Experte Jens Lehmann inklusive. Ebenfalls dabei: Carsten Knobloch, Thomas Knüwer, Stefan Keuchel, Christian Henne, Ina Steinbach, Joachim Schuth (Bild Sport) und ich. Eine bunte Mischung also aus Fans, Bloggern, Journalisten, Medienmenschen, Sportjunkies. Wahlweise alles in einer Person. Vermutlich erfüllte jeder von uns diese Kriterien und mehr in personal union.

Dirk Grosse, Leiter Sportkommunikation bei Sky und Gastgeber der Zusammenkunft, gab vorab noch einmal die Erwartungshaltung aus: Spaß haben. Und den hatten wir. Da Jens Lehmann mit etwas Verspätung im Studio am Rande Münchens eintraf blieb uns anderen Teilnehmern genügend Zeit, um über die Pleite der Bayern gegen den alten neuen Deutschen Meister aus Dortmund sowie das Derby der Schwarz-Gelben gegen die Königsblauen zu diskutieren. Hier hatten sich Fans gefunden, die mit den Sticheleien weitermachten, die über die Timeline schon so eine Freude bereiten (und BVB-Fan Ina hat „Gelsenkirchen“ gesagt!). Mittendrin: ein unglaublich sympathischer und umgänglicher Hans Sarpei. Dem Mann gehört an jeder seiner Kicker-Stationen eine Statue errichtet.

Mit der Ankunft von Lehmann begann die fachliche Diskussion, die Christian in seinem Blog mit ein paar Statements als Nachklapp festgehalten hat. Einen Ausschnitt der langen und dabei doch so lockeren Runde hat Sky heute auch auf YouTube hochgeladen.

Was blieb nach diesen 90 Minuten nun also hängen? Aus meiner Sicht, dass der Testballon richtig hoch und weit geflogen ist. Das Experiment Hangout dürfte sich aus Sicht von Sky sehr gelohnt haben, wie auch das durchweg positive Feedback bewies. Ganz gleich, ob im kurzen Gespräch nach der offiziellen Runde oder aber in den Blogposts von Carsten und Thomas, wir waren allesamt sehr angetan – und zwar aus mehreren Perspektiven.

+++ Der Fan: Das direkte Gespräch mit einem sportlichen Idol. Es gibt kaum etwas Geileres als das. Und wir reden hier nicht von einem „HANS! HAAAAAANS! DU BIST EIN FUSSBALLGOTT!“-Geschrei zwischen Spielertunnel und Tribünen- oder wahlweise am Trainingsplatz. Wir reden von einer ganzen Stunde sachlichem, fachlichem Austausch, bei dem sich alle die Zeit für die Fragen und Meinungen des anderen nehmen. Ein ganz privater Doppelpass. Himmlisch.

+++ Der Blogger: Im Grunde ist es ein ähnlicher Ansatz wie beim Fan. Direkter Kontakt für etwas Fachsimpelei, gerne auch mehr. PK 2.0, wenn man so will.

+++ Der Journalist: Thomas hat es in seinem Blogpost gut beschrieben. Hangouts sind ein (bislang) unterschätztes Instrument. Nicht nur für die PR. Auch für den Journalismus. Joachim Schuth von Bild Sport schaltete sich per iPhone dazu und war äußerst angetan von den Möglichkeiten, die sich boten. Gespräche, die sonst in gleicher Größe vor Ort stattfinden, aber eine Anreise von „janz weit draußen“ fordern, werden so auf das Interview selbst reduziert, ohne an Qualität zu verlieren. Okay, Video-Telefonie/Skype/Facetime/Hangouts werden das Gespräch Face-to-Face mit all seinen Nuancen nicht ersetzen, aber sie ergänzen die bisherigen Optionen ausgesprochen gut. (einzige „Einschränkung“: beide Teilnehmer brauchen einen Google-Account, um mitmachen zu können – aber es bleibt nur eine Frage der Zeit, bis das kein Thema mehr darstellt).

Ich kann Sky zu diesem Experiment nur gratulieren und bin Dirk Grosse und Christian Henne ausgesprochen dankbar, dass sie das Ganze initiiert und mich in die Premieren-Runde eingeladen haben. Es war mir ein riesiges Vergnügen.

Und jetzt noch die Auflösung, wieso Jens Lehmann mir recht gegeben hat: In der langen Runde kam die Sprache natürlich auch auf die Meisterschaft des BVB zu sprechen (zu diesem Zeitpunkt noch die Vorentscheidung nach den Siegen gegen Bayern und Schalke). Wo lagen die Gründe für den erneuten Coup der Dortmunder?

Meiner Meinung nach muss man in der Champions League suchen. Genauer gesagt in der Vorrunde, die die Borussia nicht überstand. Den Ausschlag gaben am Ende nicht die sechs Spiele mehr, die der FC Bayern extra auf dem Buckel hatte, sondern die Konzentration auf das Tagesgeschäft. Für Dortmund war die CL ein Goodie. Ein Bonus, den man sich nach dem berauschenden Kick der Vorsaison verdient hatte. Arsenal, Piräus, Marseille. Klangvolle Namen gegen die nicht viel geholt wurde. In den unmittelbar folgenden Bundesligaspielen war man aber wieder auf dem Posten. In den sechs Partien nach eher dürftigen Europapokal-Auftritten holte Schwarz-Gelb 13 von 18 möglichen Zählern bei 18:4 Toren. Die Rot-Weißen schafften nach den Kräftemessen mit ManCity, Neapel und Villareal nur zehn Punkte bei 10:8 Treffern. Entschieden drei Punkte die Meisterschaft? Nein. Sondern die Bereitschaft der Spieler sich nach der großen Bühne gegen Hannover, Mainz und Co. nochmals ein Bein auszureißen.

Und was sagt Jens Lehmann auf meine These? „Da haben Sie natürlich recht.“ Und dann noch etwas mehr. Ich sehe mich 2015/16 schon im Sky-Studio sitzen😀

10 Kommentare

  1. Habe nur die Zusammenfassung geschaut, aber trotzdem schnell gemerkt, dass du deinen Spaß hattest. Ich würde mir ja gerne noch ein bisschen mehr anschauen, gibt es irgendwo eine Komplettfassung?

    1. Eine Komplettfassung gibt es leider nicht. Das gesamte Material liegt zwar direkt bei Sky, die mitgeschnitten haben, aber es wird wohl nicht zur Verfügung gestellt. Wie gesagt, es war ein Testballon.

      Aber ich bin mir relativ sicher, dass es weitere Runden in einer Komplettversion gibt, sofern sich das Ganze etabliert hat.

      1. Dann muss ich mich wohl noch ein bisschen gedulden. Gab es denn schon Rückmeldungen von Sky? Ist man dort mit dem Ergebnis zufrieden und plant das Ganze zu wiederholen oder kommt die positive Resonanz allein von den Teilnehmern?

  2. Wir haben nach Ende der offiziellen Runde noch ein wenig verweilt und darüber diskutiert, wie das Experiment verlaufen ist. Die Teilnehmer selbst – ich inklusive – waren natürlich sehr angetan. Aber auch von Seiten Dirk Grosses, der moderiert hat (und somit Sky vertrat), war man sehr glücklich mit dem Ergebnis. Es wird auf jeden Fall eine Fortsetzung geben. Das wurde bereits angekündigt. Vielleicht mit ein paar kleinen Änderungen, da ein, zwei kleine Bugs auftauchten, aber ich bin sehr optimistisch, dass wir bald wieder etwas von Sky dazu hören werden🙂

    1. Das klingt doch gut. Vielleicht ziehen dann demnächst auch andere Sender nach. Wenn das dann irgendwann alltäglich ist, kannst du deinen Enkeln vom ersten Sky-Hangout erzählen.🙂

      1. Schau mal in den Post von Thomas Knüwer. Da ist auch ein Talk mit Marcell Jansen verlinkt, der in eine ähnliche Richtung geht.

        Ich hoffe wie du, dass da noch mehr von anderen Sendern kommt. Da liegt so viel Potential offen …

  3. Macht sogar als Nicht-Fussball-Fan Spaß zu lesen! (Hab ich direkt bock wieder mal ein Bayern Spiel live zu sehen;)
    Die @rundshow (http://www.rundshow.de BR Fernsehen;) macht das wöchentlich
    Danke für den tollen Einblick in euer Hangout

  4. DANIEL! Was für ein Hammerpost! Das muss so viel Spaß gemacht haben. Ich hätte auch gern mehr vom ‚twitter‘-Gott Hans Sarpei gesehen aber ich denke mal, die Gespräche vorher waren auch höchst amüsant🙂 Grandios!

  5. […] zu Blogposts der Teilnehmer: Daniel Rehn Carsten Knobloch (Caschy) Thomas Knüwer […]

  6. DU SOLLTEST DA DOCH NIEMANDEM SAGEN!!!😉 #VerboteneStadt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: