Fundstücke vom 23.07.2012

Einen langen Atem beim Bloggen behalten
Kai Thrun fasst zusammen, was Neulinge erst verstehen und (er-)lernen müssen: Blogging ist keine leichte Sache. Nichts, das man von Heute auf Morgen eben aus dem Ärmel schüttelt. Wer damit anfängt, der braucht Durchhaltevermögen, um lange Phasen der Ruhe zu überstehen. Dafür muss man allerdings auch wissen, wohin man eigentlich will und welche Ziele man sich auf diesem Weg setzen sollte. Sehr gelungen.

Tags: Blogging

Why Every Social Media Manager Should Be Under 25
Okay, ich bin nun 26 Jahre alt und falle somit nicht mehr in die „under 25“-Grenze, die Cathryn Sloane zieht, aber ich kann ihre Kernaussage nur unterstreichen: Es braucht manchmal einfach eine jugendliche Begeisterungsfähigkeit, um bei all den Tools und Optionen von Social Media keine arbeitsbedingten Ermüdungserscheinungen zu haben – auch wenn es dabei manchmal an Erfahrung mangelt.

The truth is, regardless of age, some people have a better handle on social media than others. But every generation has changes in history that define them, and social media happens to be one of those for mine.

Das „Wir“, das sie zeichnet, ist mit den aufkommenden Techniken groß geworden und stellt eine treibende Kraft in unserer (digitalen) Gesellschaft dar. Ebenso in der Art und Weise, wie wir diese Wandel erleben und verdauen. Und ich bin ein Teil davon. Schönes Statement allemal. – via @thesundancekydd

Tags: Verständnis, Social Media, Enthusiasmus

How I Made Instagram Images That Were Good Enough for Sports Illustrated
Brad Mangin ist professioneller Fotograf – und Instagram-süchtig, wie er selbst sagt. Mit iPhone4, Instagram und einigen weiteren Bildbearbeitungs-Apps bewaffnet zog er nun seit dem Frühling mit den Teams der amerikanischen Baseball-Profiliga MLB durch die Gegend und nahm unzählige Fotos auf. Durch die hohe Qualität wie auch die Einzigartigkeit der Bilder als Schnappschüsse hat er eine ungemeine Intensität erreicht, die ihn und seine Werke nun bis in die Bibel der US-Sportberichterstattung, die Sports Illustrated, gebracht hat. Toll. – via @pKleine

Tags: Instagram, Fotojournalismus, visuelle Kommunikation

Nicht dein Tanzbereich, sondern unser Tanzbereich: Kommunikation gestern und heute
Wenn man eines über digitale Kommunikation sagen kann, wie sie von Social Media getrieben wird, dann, dass sie keine Grenzen kennt. Weder globale Ländergrenzen, noch Datums- und Zeitgrenzen, … und erst recht keine Abteilungsgrenzen innerhalb eines Unternehmens. Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen, dass ein Denkmuster auf Basis von Hoheiten einzelner Bereiche kaum mehr greift. Viel mehr müssen alle Hand in Hand arbeiten, um gemeinsam voranschreiten zu können, wie es Christine Heller aufzeigt.

Tags: Unternehmenskommunikation, Verständnis, Verantwortung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: