Die Young-Professionals-Initiative #30u30 des PR Reports: Ich bin dabei …

logo_30u30Die PR Report Awards gehören im Kommunikationszirkus zu einem der jährlichen Highlights. Fesch herausgeputzt geben sich die Besten der Szene in Berlin einen Abend lang dem Glamour hin und erfreuen sich an sich selbst und ihren Arbeiten. In den letzten Jahren ebenfalls immer wieder ausgezeichnet: die beste Nachwuchskraft.

So freute ich mich anno 2011 riesig für den geschätzten Martin Höfelmann, der den Award als Student des Jahres abgeräumt hatte. Das war großes Tennis seinerseits. Vor allem, da er die Auszeichnung in der Folge zwischen schottischen Edeltropfen und dem Bro-Code von Barney Stinson aufbewahrte😀

Nun, keine zwei Jahre später, hat sich der PR Report für den Award vom beliebten System der „30 unter 30“ inspirieren lassen, um den Preis unter den jungen Auf- und Quereinsteigern auszuloben. Dazu heißt es wie folgt:

Wir haben sie gesucht und wir haben sie gefunden – an Hochschulen, in Agenturen und Unternehmen, großen wie kleinen: 30 engagierte Nachwuchskräfte unter 30 Jahren. Sie stehen im Fokus unserer neuen Initiative #30u30, sprich „30 under 30“.

Diese Initiative soll jungen Talenten und ihren Themen rund um den Ein- und Aufstieg in der PR- und Kommunikationsbranche eine breite Bühne geben und mündet in den Nachwuchspreis der PR Report Awards 2013, die am 16. Mai in Berlin vergeben werden.

Vorher wurden nun aber eben diese 30 Youngster benannt und in einem ePaper vorgestellt, das man sich an dieser Stelle reinziehen kann. Zwischen all den Namen findet sich dann in der Folge auch meiner wieder, ergänzt um ein kleines Portrait, das den 29 weiteren Nominierten ebenso gut zu Gesicht steht.

Portrait_DRehn_30u30

Am 18. Januar wird es für uns Young Guns in Hamburg (wuhu, Heimspiel!) einen ganztägigen Workshop geben, um einander kennenzulernen, Aufgaben zu lösen und einige andere Dinge zu tun, die uns erst am Tag selbst eröffnet werden. Irgendwo zwischen Stolz und Irritation es auf die Liste geschafft zu haben, freue ich mich einfach auf das, was da noch kommt. Wir Nominierten sind zumindest bereits eifrig dabei uns untereinander zu vernetzen.

Wer dem Treiben in diesem Netz folgen möchte, der kann sich entweder an den jungen Twitter– und Facebook-Sidekick zur Initiative hängen, dem Hashtag #30u30 folgen oder klinkt sich in die von mir angelegte Liste mit allen twitternden Nominierten ein, sofern ich sie auf die Schnelle fand.

9 Kommentare

  1. Das ist total unfair. Ich fühle mich (alters)diskriminiert.🙂
    Glückwunsch zur Nominierung. Go for Gold!

  2. BTW: Ich habe ein neues Blog; es wäre an der Zeit, Deine Blogroll zu überarbeiten.🙂

    1. Haha, guter Hinweis. Das fixe ich gleich mal, du Senior😀

  3. WELL DONE, Daniel🙂

    1. Lieben Dank. Aber ich habe ja nicht viel dazu beigetragen. Nominiert wurde ich ja von anderen😉

  4. Glückwunsch zur Nominierung! Glücklicherweise hab ich zwei Daumen, so dass ich beiden nominierten Darmstadt-Absolventen jeweils einen drücken kann😉

  5. Glückwunsch, berate dich auch gerne bei der Single Malt Auswahl, die dann den Preis im Regal einrahmen wird!

    1. Mein Lieber, ich gehöre ganz klar zur Gin-Fraktion. Der Rahmen: Hendrick’s, Monkey 47, Hoxton, Beefeater, …😉

  6. Wow, Glückwunsch zur Nominierung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: