Vorfreude #30u30

pechakucha

In einer knappen Stunde steigt die Warm-Up-Party zum morgigen #30u30-Camp des PRReports. Geladen sind 30 Talente unter 30, die man auf dem Radar haben sollte. Je näher der Tag rückt, umso mehr frage ich mich, ob ich überhaupt in diese Runde gehöre. Aber ich bin auf der anderen Seite viel zu neugierig, um nicht dabei sein zu wollen.

Was morgen auf die 29 anderen und mich wartet? Ich. Habe. Keine. Ahnung. Außer der Ansage, dass man doch bitte eine Pecha Kucha zu einem beliebigen Thema anfertigen sollte, gab es keine wirklichen Hinweise oder Ankündigungen. Vielleicht gab es sie doch und ich habe es einfach wieder verpeilt. Wer weiß das schon so genau?

Und weil ich ja so furchtbar gerne über mich spreche *prust* und schon immer eine Vorstellung wie ein TV-Serien-Intro im Stile des „Prinz von Bel Air“ haben wollte, habe ich mich selbst zum Thema genommen. Das wird sicher wunderbar weirdo, wenn auch nicht so lustig, da ich ohne Beat sicher keinen Freestyle-Rap hinlegen werde. Mit übrigens auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: