3 Kommentare

  1. Viel Aufregung um (fast) nichts – und letztenendes hat es Burger King erhöhte Aufmerksamkeit gebracht, eigentlich kontraproduktiv aus der Sicht der Hacker, oder?!😉

    1. Burger King wird in den nächsten Wochen und Monaten sicher mehr als einmal einen dafür eingeschenkt bekommen, dass man Opfer einer solchen Attacke mit diesem Verlauf/Design wurde. Aber du hast schon recht: Much ado about nothing.

      Am spannendsten bleibt nur die Entwicklung nach dem Hack: Wie viele Follower bleiben? Wird Twitterer endlich eine Three-Strikes-Out-Regelung bei falsch eingegebenen Passwörtern entwickeln? usw.

      1. ja, da bin ich auch mal neugierig – an der zeit dafür wäre es ja langsam!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: