Vine launcht Profilseiten, Home-Feed und Fullscreen-Modus für das Web

Gestern Abend hat Vine die angekündigte Vollversion seines Services für’s Web präsentiert. Nun im Paket enthalten: User-Profile, für die man sich vor zwei Wochen schon eine Vanity-URL sichern konnte, ein Home-Feed mit allen Updates des Streams und die Möglichkeit, die Videos im Fullscreen-Modus anzusehen – auch per TV.

Mit Ausnahme der TV-Ansicht stehen die selben Features mit dem jüngsten Update der App auch in der mobilen Version zur Verfügung. Da Vine-Mutter Twitter sagt, dass es sich erst um einen 1.0-Ableger handelt, ist mit mehr zu rechnen:

Ein erster Schritt …

This release is just a first step toward bringing you a richer, more enjoyable web experience. […] We look forward to introducing more improvements in 2014.

Das Ganze erinnert an die Web-Profile für Instagram, die ähnlich aufgezogen sind. Weitere Parallele: Die App wird bis auf Weiteres trotz Web-Ableger nur über Mobile Devices funktionieren. Ein Video-Upload per Website ist nicht möglich.

Web-Profile als größtes Plus

Vine_Profile

Größter Vorteil sind nun die Web-Profile, die es endlich möglich machen einzelne Updates direkt anzusteuern. Für Unternehmen wie Lowe’s mit ihrer „Fix in Six“-Kampagne, die ein tumblr-Blog als Alternative mit Vine-Clips fütterten, ist das ein echter Segen.

Sämtliche Features für das Web stehen bereits zur Verfügung. Einfach auf vine.co gehen, einloggen und schon beginnt der Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: