Datenbankwechsel: Instagram nutzt bald Facebook statt Foursquare für Locations

Ende März berichteten mehrere Quellen, dass Instagram sein Location-Tracking künftig über Facebook abwickeln würde. Nun gibt es erste Rollouts des Wechsels – und die Reaktionen sind nicht gerade begeistert.

Firmenpolitik versus Kreativität

Bislang griff man über die offene API immer auf die Datenbank von Foursquare zurück, um Fotos mit einer Location zu versehen. Ein Handling, das wunderbar funktionierte. Schließlich ist die Foursquare-Community genauso eigensinnig und kreativ wie jene auf Instagram, die es ermöglicht Fotos von jedem noch so absurden Ort mit einer Ortsangabe zu versehen. Nun wechselt man also die Datenbank aus …

Mit der Übernahme Instagrams durch Facebook im April 2012 war es aber auch nur eine Frage der Zeit, ehe die ersten firmenpolitischen Veränderungen stattfinden würden. Man kann es Facebook ja noch nicht einmal vorwerfen mehr Informationen aus den Meta-Daten und Bild-Check-Ins der Nutzer rausholen zu wollen. Daten sind nun einmal das, was Facebook wie kaum ein anderer vergoldet. Nur ist die ortsbasierte Datenbank und das Kartenmaterial von Facebook nicht die hellste Kerze am Baum.

Alexander hat es als einer der ersten Nutzer in meinem Bekanntenkreis erleben müssen, was der Datenbankwechsel bedeutet und postete diesen treffenden Beitrag auf Facebook:

instagram_facebook_foursquare_database_location

Post by Alexander M. Turek.

Wie Alexander schon schreibt, wird Facebook dieses „Problem“ zeitig in den Griff kriegen müssen. Bis dahin bleibt nur zu sagen: Schade, dass man eines der schönesten Content-Drehkreuze um eine seiner beliebtesten Gabelungen beraubt.

5 Kommentare

  1. […] vor ein paar Wochen berichtet, nun soll es soweit sein. Das Problem dabei bringt Daniel Rehn in seinem Blog sehr gut auf den Punkt: “Nur ist die ortsbasierte Datenbank und das Kartenmaterial von […]

  2. Hat dies auf Joachim Wahle – Photography rebloggt und kommentierte:
    Wie es ausschaut nutzt Instagram statt Foursquare nun wirklich bald Facebook für Location based services. Der Gedanke ist – leider – naheliegend.

    Von der Firmenpolitik her verständlich, für manchen User enttäuschend. So hatte ich z.B. ursprünglich meine Bilder bewußt eben nicht bei Facebook sondern beim damals noch unabhängigen Instagram und meine Ortsangaben eben auch nicht.

    Nicht nur, daß wie angesprochen das Kartenmaterial schlechter ist, nein, ich teile Facebook dann auch direkt meine Location mit, was ich zum Beispiel gar nicht möchte. Also gar keine Ortsangaben mehr? Wäre auch schade, ist es doch durchaus interessant – nach Jahren und mit zunehmender Vergessenheit auch für mich selbst – wo genau meine Bilder entstanden sind.

    Hinzu käme auch ein Sichtbarkeitsverlust auf Foursquare, sofern denn diese Plattform bei einem Share nicht mehr mit angeboten werden würde. Aber das will ich mal nicht hoffen. Leider stirbt allerdings, wie die Erfahrung zeigt, die Hoffnung häufig zuletzt.

  3. Ich find nicht, dass es sich um eine „rein politische“ Entscheidung handelt. In den letzten Monaten hatte ich immer wieder Troubles und Timeouts mit der 4square Anbindung in Instagram.

  4. „Schade, dass man eines der schönesten Content-Drehkreuze um eine seiner beliebtesten Gabelungen beraubt.“ Perfekt auf den Punkt gebracht Daniel.

    @Ritchi: Das kann ich so nicht bestätigen und ich habe viel von Instagram zu Foursquare gepostet. Ein Problem mit der Anbindung tauchte bei mir erst auf, als Instagram damit begonnen hatte die Facebook-Datenbank einzubinden. Davor hatte ich so gut wie keine Probleme damit.

  5. Ich hab die Änderung jetzt auch auf meinem Handy und finde die alles andere als toll. Insbesondere die Möglichkeit sich mit einem schönen Foto bei 4sq automatisch einzuchecken, werde ich vermissen. Gibt es gute Alternativen zu Instagram? EyeEm vielleicht? Wichtig ist mir die Kombination mit Foursquare und der Möglichkeit die letzten x Bilder in meinem WordPress-Blog in einem Widget anzeigen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: