Auch das ist Teil meines Jobs

20140703_122701

Letzte Woche war ich für ein paar Tage in München. Kundentermin. Wie weit das, was das Verständnis meines Jobs ausmacht, in der Wahrnehmung meines Umfeldes auseinanderdriftet, ist immer wieder spannend.

Was meine Freunde meinen: „Hui, der feine Herr fliegt für seinen Kunden mal eben nach München.“

Was meine Eltern denken: „Der Junge kommt aber wieder gut rum.“

Was meine Kollegen sagen: „Viel Spaß. Du machst das schon.“

Was tatsächlich passiert: Elf Stunden hinter den Bühnen eines Kundenevents am Rechner verbringen und die digitalen Kanäle betreuen, während draußen ein herrlicher Sommertag vorbeizieht.

Was für mich zählt: Den Job ordentlich über die Bühne gebracht. Und der Kunden war auch glücklich und zufrieden. Da braucht es kein Schulterklopfen mehr.

One comment

  1. Ja, die Wahrnehmung ist immer so eine Sache. Aber Hauptsache ist, der Job wurde zu aller Zufriedenheit erledigt. Und wenn dann noch der persönliche Einsatz geschätzt wird – die beste Bezahlung überhaupt!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: