Shadow WiFi: Mit schattigem WLAN gegen Hautkrebs

Die belgische Agentur „Happiness Brussels“ hat sich etwas einfallen lassen, um Sonnenanbeter am Strand auf das Risiko von Hautkrebs hinzuweisen – indem man ihnen gibt, was sie wollen.

Nur wer im Schatten der riesigen Quader liegt, erhält einen kostenlosen WiFi-Zugang am Strand. Ein Sensor verfolgt dafür die Bewegung der Sonne und strahlt das WLAN-Signal in die entgegengesetzte Richtung. Nur wer mit dem Schatten wandert, bleibt zum Surfen verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: