McDonald’s Schweden verwandelt Happy-Meal-Boxen in VR-Brillen-Headsets

McDonalds_Sweden_VR_Happy_Goggles

Unter dem Projektnamen „Happy Goggles“ toppt McDonald’s in Schweden gerade den Pizzakarton-Filmprojektor von Pizza Hut. Vom 05. bis 12. März werden in 14 Restaurants zum Preis von je US-$ 4.10 über 3.500 Happy-Meal-Boxen verkauft, die man in VR-Sets umbauen kann. Das Timing ist dabei clever gewählt, da ein Feiertag in diesen Zeitraum fällt, den viele Familien für einen Kurzurlaub nutzen. Verbunden mit Autofahrten, auf denen man seinen Nachwuchs so bestens beschäftigen und ablenken kann.

Für die Verwandlung von der Box zur Brille muss man nur ein paar perforierten Linien folgen, hier und da ein wenig klappen und knicken, die mitgelieferten VR-Linsen einsetzen und schon hat man seine knallrote „Cardbox“, in die nur noch ein Smartphone gesteckt werden muss. Mit einem eigens entwickelten VR-Spiel, das man natürlich noch flugs runterladen sollte, hat man auf die Schnelle eine Billig-VR-Brille, die zumindest den Ausflug überstehen sollte.

via

One comment

  1. McDonals weiss nun mal wie man Werbung macht. Ob es gesund ist oder nicht ist eine andere Sache, gehe auch immer hin obwohl ich weiss das man nicht so oft FastFood essen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: