Enter the Sandbox: Per VR eine eigene Rennstrecke bauen und den neuen Audi Q5 darauf probefahren? Na logo!

Autonarren sind doch auch nur große Kinder, oder nicht? Zumindest appelliert Audi Norwegen in seinem neuesten Stunt an den Spieltrieb in uns und lädt per VR zu einer ganz besonderen Probefahrt ein.

„Playing with cars in the sandpit is a distant memory“

Das „Enter The Sandbox“ genannte Setup ermutigt die Nutzer dazu aus einer analogen Sandkiste einen Kurs zu bauen, der per Scan von einer Infrarotkamera in eine Strecke für eine ganz besondere Virtual-Reality-Fahrsimulation übersetzt wurde, wie das Video zum Case zeigt.

Tommy Jensen, Marketing Manager Audi Norwegen, erklärt die Faszination der „Sandbox 2.0“: „For many of us, playing with cars in the sandpit is a distant memory. The Sandbox 2.0 is a state-of-the-art toy for kids and adults. It provides a platform to rekindle the joys of driving and demonstrates the assets of the Q5 and the quattro technology in a playful and accessible way. For the Audi brand, this is a new way to demonstrate our products.“

Das Making-Of dazu ist ebenso sehenswert wie der Case selbst. Ich geh‘ dann mal buddeln …

via The Drum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: