Category Fundstücke des Tages

maltesers_look_on_the_light_side_teaser

Inklusion mit Humor: Maltesers zeigt, wie es geht

Maltesers gewinnt zum Auftakt der Paralympics bereits jetzt mein Herz. Mit einer Ergänzung ihrer aktuellen Kampagne „Look on the Light Side“ betreiben sie wundervollste Inklusion, weil selbstverständlich inszeniert.

Fanpage_Karma_Facebook_Reactions_Teaser

Facebook Reactions in der Analyse: Je emotionaler, umso reichweitenstärker

„Love is in the air …“ – zumindest, wenn man die Analyse von Fanpage Karma betrachtet. Einen Monat nach Start der Facebook Reactions wurden die Interaktionen von +1,3 Mio. Posts ausgewertet, um zu ermitteln, ob „Love“, „Wow“ und Co. das Like in den Schatten stellen.

Reebok_ZPump_20_Speedtest_Stockholm_Teaser

Errenne dir deine Laufschuhe: Reebok bittet in Stockholms Fußgängerzone zum Speed-Test

Wenn die Stockholmer eines sind, dann laufbegeistert. Genau das hat Reebok zum Launch seines neuen Laufschuhs genutzt und zum Speed-Test in der Stockholmer Fußgängerzone eingeladen.

Bildschirmfoto 2016-03-01 um 09.25.04

McDonald’s Schweden verwandelt Happy-Meal-Boxen in VR-Brillen-Headsets

Unter dem Projektnamen „Happy Goggles“ toppt McDonald’s in Schweden gerade den Pizzakarton-Filmprojektor von Pizza Hut. Vom 05. bis 12. März werden über 3.500 Happy-Meal-Boxen verkauft, die man in Low-Budget-VR-Sets umbauen kann.

Bildschirmfoto 2016-02-29 um 11.39.51

Erschreckend realitätsnah: Der Consulting Random Work Generator

Es gibt viele Möglichkeiten, um produktive Stunden zu verbrennen: Der „Consulting Random Work Generator“ zeigt mit einem vielleicht nicht ganz so spaßigen Augenzwinkern, welche das sein können.

JC_Penney_Twas_The_Flight_Before_Christmas_Teaser

„Twas the Flight before Christmas“: JC Penney schickt seine Kundschaft per VR-Brille an den Nordpol

In Santas Schlitten fliegen, Elfen bei der Arbeit zusehen und Rentiere kuscheln? JC Penney und Virtual Reality machen es möglich.

Bildschirmfoto 2015-12-14 um 22.21.55

The struggle is real: „The Holiday Card: The Movie“

Jeder, der in einer Agentur mit Kreativen arbeitet, kann das hier nachvollziehen. Und ich würde es mir ansehen. Aber sowas von!